Weltmeister in Down Under

An den Rad-Weltmeisterschaften im australischen Wollongong gewinnt die Schweiz den Titel im Mixed-Zeitfahren. Je drei Frauen und Männer waren für diesen Erfolg verantwortlich. Darunter auch der ehemalige K&S Schüler Mauro Schmid (2. v. rechts). Ein toller Effort unseres „Gümmelers“, der mit erst 23 Jahren noch nicht den Zenit seiner Karriere erreicht hat und uns bestimmt noch einige Male grosse Freude bereiten wird.

Herzliche Gratulation, Mauro. Das ist der grosse Wahnsinn! Vielleicht hilft dir dieses Zitat beim nächsten Rennen: „Wenn deine Beine dich anflehen, aufzuhören und deine Lunge zu explodieren droht, dann geht es erst richtig los. Das ist der Ozean der Schmerzen. Gewinner gehen richtig in ihm auf.“ – Chris McCormack

 

Zurück