Schweizweit die Allerschnellste

Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer trainieren äusserst hart, fast täglich morgens und abends je 2-3 Stunden. Um so schöner ist es dann, wenn die Erfolge nicht ausbleiben. Zum Beispiel Malou Grosse, die diesen Sommer bei uns an der K&S gestartet ist.

Die Limmat Sharkerin mit Jahrgang 2009 wurde im Sommer in Aarau bei den Schweizermeisterschaften des Nachwuchses 5-fache Schweizermeisterin und einmal Vizemeisterin. Die Goldmedaillen hat sie in verschiedenen Disziplinen/Lagen geholt, was nicht selbstverständlich ist, unterscheiden sich die Techniken von Delphin, Crawl, Brust oder Rücken doch erheblich.

Malou Grosse sammelt aber nicht nur Medaillen, sondern hat kürzlich einen neuen Schweizer Jahrgangsrekord in 100m Freistil 1:00:41 auf der Kurzbahn aufgestellt (ist also schweizweit die Schnellste aller Zeiten!) und über 50m Freistil besass sie diesen Rekord schon.

Zu guter Letzt dürfen wir höchst erfreut mitteilen, dass Malou bereits in 4 Lagen für die offenen Schweizermeisterschaften qualifiziert ist, also bei den „Grossen“ mitschwimmen darf – und das im zarten Alter von 12!

Herzliche Gratulation zu diesen grossartigen Leistungen, Malou. Wir drücken dir die Daumen für weitere Erfolge in der Schule und an den Wettkämpfen!

K&S Skater rocken die Meisterschaften

An den Schweizermeisterschaften waren die K&S Schülerinnen und Schüler ganz vorne mit dabei. Am samstäglichen Street Contest füllten unsere Skateboarder das Podest gänzlich: Liv Broder (Bild) wurde Schweizermeisterin, Rocco Müller trotz zweier nicht ganz gelungener Finalruns Vizemeister und Micha Kowner rundete als Dritter den erfolgreichen Tag ab.

Am Park Contest vom Sonntag mischte unser Schüler Nando Guillén ganz vorne mit und wurde guter Sechster. Sein 10-jähriger Bruder Ruben, der in zwei Jahren an die K&S möchte, gewann die U16 Kategorie und zeigte, dass er schon jetzt überragend ist für sein Alter. Und zu guter Letzt gibt es Erfreuliches von unserem K&S Partnergymi mitzuteilen: Den Park Contest der Grossen gewann der 18-jährige Noam.

Wir gratulieren allen herzlich zu diesem tollen Auftritt und wünschen uns weiterhin crazy Runs und Tricks. Keep pushing!

Sieg auf dem Eis

Unsere ehemalige Schülerin, Livia Kaiser, die nach der 2. Sek ins Gymnasium übertrat, gewann den ersten Eiskunstlaufwettkampf der Eliteläuferinnen in überragender Manier. Der erste Swiss Cup der Saison – Dreitannencup genannt – findet traditionellerweise jeweils Ende September in Olten statt. Dass die Zweite dieses Wettkampfs, Shaline Rüegger, ebenfalls die K&S besuchte, rundet den Wettkampf wunderbar ab. Rufen da die Welt- und Europameisterschaften?

Wir gratulieren Livia und Shaline zu dem glanzvollen Resultat und wünschen weiterhin viel Erfolg bei Pirouetten und Sprüngen.

Erste und Zweite

Unsere Leichtathletin, Elena Mangili, schaffte es an den Kantonalen Zürcher Meisterschaften zweimal aufs Podest: Im Weitsprung gelang ihr fast eine Personalbestleistung und somit verdientermassen der Sprung aufs höchste Treppchen und im Hochsprung landete Elena, obwohl sie völlig unzufrieden war mit ihrem Wettkampf, auf dem tollen zweiten Platz.

Wir gratulieren der neuen Kantonsmeisterin herzlich und drücken für die Mehrkampfmeisterschaften die Daumen!

Auch im Aargau sind wir unschlagbar

Unsere beiden Tennis Cracks, Lina Strässle und Luana Kappeler, waren an den Aargauermeisterschaften sehr erfolgreich. Lina gewann im Einzel den Aargauertitel und im Doppel wurden sie und Luana tolle zweite. Aus Sicht von Lina „reichte es im Doppel leider nicht ganz für den Sieg, aber es war ein sehr gutes Turnier!“

Wir gratulieren herzlich zu diesem schönen Erfolg.

Silber-Medaille an KiteFoil European Championship 2021

Unser K&S Schüler Gian-Andrea Stragiotti lieferte in Frankreich an den Kite-Foil Europameisterschaften einen grossen Wettkampf ab und und wurde hervorragender Zweiter. Hier sein Bericht:

„Nach der Weltmeisterschaft im Juni hat das zweite Internationale A’s Class Race vom 6-12 September in Montpellier (F) stattgefunden.
Für mich ist dies der letzte Wettkampf in der U15, mein Ziel war deshalb unbedingt ein Podest-Platz. Die ersten zwei Tage waren Administration – Material- Registrierung und technische Inspektion. Jeder Kite, das Board und das Foil kriegen eine World Sailing Class Identifikationsnummer sowie eine Event-Registrierungsnummer.

Wir hatten im Gesamten 12 Races. In vier Rennen war ich schneller als der Weltmeister aus Guadeloupe. Leider habe ich bei meinem besten Race gegen die Regel 30.2 verstossen – eine kleine Unachtsamkeit beim Startprozedere. Ja, all diese Sailing-Rules müssen auch nochmals eingeübt werden :-).  Schlussendlich bin ich aber super zufrieden mit meinem 2. Platz. Ziel erreicht – und ich weiss, dass ich ganz vorne mitfahren kann.

Nächstes Jahr in der U17 wird es eine Stufe schwieriger sein. Dazu werden die drei verbleibenden Open Class Races sowie die Worlds in Sardinien dieses Jahr ein wichtiges Training und eine gute Vorbereitung für 2022 sein.
Ich bedanke mich bei meiner Familie, der K&S Schule, den Sponsoren und dem Verband.

Jetzt geht’s für mich nach St. Pierre-la-mer zur Youth Freestyle World Championship.“

Wir von der K&S drücken die Daumen und sagen salopp: Weiter so, Gian-Andrea. Keep pushing!

Schweizermeister!

Unser K&S Foilsurfer, Robin Zeley, zeigte in Silvaplana allen den Windmeister in seiner Alterskategorie und wurde im Engadin Schweizermeister der U15 Kids. What a success! Herzliche Gratulation zu diesem grossartigen Ergebnis.

O-Zitat von Robin zu seinen vier Wettkampftagen: „Die ersten Rennen bin ich gut gefahren und die am Schluss nicht mehr so. Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit dem Schweizermeister Titel U15 und mit dem 25. Platz overall.“

Wir sind auch äusserst zufrieden und freuen uns auf weitere Erfolge im ausserschulischen Bereich „Sailing“.

Wer noch mehr erfahren will von den Wettkämpfen und weitere Bilder bestaunen möchte, dem empfehlen wir diesen kurzen persönlichen Bericht zur Schweizermeisterschaft 2021.

Toller Zweiter im Vierer

Unser Ruder As, Samuel Kahane, der in diesem Sommer an der K&S begonnen hat, leistete mit seinen Kollegen vom Ruderclub GC Grosses und wurde an den Schweizermeisterschaften in Rotsee im Vierer hervorragender Zweiter.

Herzliche Gratulation! Jetzt drücken wir für das Skiff Rennen feste die Daumen.

U16 Nati mit fünf K&S Spielern unterwegs

Die Schweizer U16 Nationalmannschaft startet in diese Saison mit fünf unserer Schüler: Mattia, Till, Leon und Noah spielen beim FCZ und Diego ist Spieler bei GC. Sie alle vertreten die K&S Farben in der Natiequipe von Trainer Sascha Stauch.

Wir gratulieren herzlich und wünschen euch viel Glück sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft.