Tenniserfolge zum Dritten

Der ehemalige K&S Schüler, Marc-Andrea Hüsler, schaffte es zum ersten Mal in seiner Karriere in einen ATP-Halbfinal (Kitzbühel), wo er sich in einem Dreisatzmatch dem späteren Turniersieger nur knapp geschlagen geben musste. Es ist dies der bisher grösste Erfolg des K&S Tennis As!

Wir gratulieren herzlich und drücken die Daumen für weitere Erfolge.

Toller 3. Platz zum Zweiten

Nikola Djosic, K&S Schüler in der ersten Klasse, holte sich beim Internationalen Turnier in Klosters den hervorragenden 3. Platz und musste sich dem späteren (und viel älteren) Turniersieger aus Deutschland in einem heiss umstrittenen Halbfinal nur ganz knapp geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch Nikola! Weiter so.

Toller 3. Platz zum Ersten

Lina Strässle, unser junges Tennis As aus der ersten Klasse, holte sich bei den Zürcher Oberland Meisterschaften in der Kategorie U14 den hervorragenden 3. Platz.

Herzliche Gratulation, Lina. Bencic & Co brauchen Konkurrenz – mach ihnen ein bisschen Dampf :-)!

Die K&S ist prominent auf Netflix vertreten

Unsere ehemalige Schülerin Luna Wedler brilliert im deutschen Netflix-Sechsteiler Biohackers, das lässt sich laut watson.ch „ganz unbescheiden und stolz sagen“. Die erste Staffel ist seit dem 20. August zu sehen und die 2. Staffel ist bereits in Produktion. Die K&S wünscht Ihnen viel Spass und Spannung beim Schauen der Serie!

Zusammenfassung der 1. Staffel aus netzwelt.de:

„Im Zentrum der Serie stehen wichtige Fragen der Wissenschaft, die uns heute schon beschäftigen: Wo sind eigentlich die Grenzen der Wissenschaft? Wie sehr darf man zum Beispiel mit „Biohacking“ und „Genom-Editierung“ Körper, Geist und sogar die DNA optimieren?

In der sechsteiligen 1. Staffel von Biohackers ist Medizinstudentin Mia (Luna Wedler) im ersten Semester und hat gerade an der renommierten Uni Freiburg angefangen. Sie ist besonders an der revolutionärer Biohacking-Technologie interessiert. Doch schnell stellt sich heraus, dass dieses Interesse nicht nur wissenschaftliche Gründe hat und dass die Studentin unerschrocken und zielstrebig einen eigenen geheimen Plan verfolgt. Eine besondere Rolle hierbei spielt die Star-Dozentin und Bio-Wissenschaftlerin Prof. Tanja Lorenz (Jessica Schwarz). Mit dieser verbindet Mia ein dunkles Geheimnis und nun möchte sie unauffällig ihr Vertrauen gewinnen. Als sie jedoch den genialen Biologiestudenten Jasper (Adrian Julius Tillmann) und seinen geheimnisvollen Mitbewohner Niklas (Thomas Prenn) kennen lernt, muss sie sich entscheiden. Was ist ihr nun wichtiger, ihre Gefühle oder ihre Prinzipien? Möchte sie weiterhin Rache für ihre Familie üben oder ist ihr der Schutz ihrer neuen Freunde vielleicht doch wichtiger?“

Wir gratulieren Luna zu dieser Rolle und freuen uns über weitere Filme dieses Ausnahmetalents. 

Erfolgreiche K&S Leichtathletin

Elena Mangili, Erstklässlerin an der K&S Zürich, gewann in Winterthur den UBS Kids Cup Final und somit die inoffiziellen Schweizermeisterschaften ihrer Alterskategorie. Mit tollen Leistungen im Weitwurf mit einem 200 Gramm schweren Ball, im Weitsprung und über 60 Meter Sprint konnte sie ihre Konkurrentinnen in Schach halten und durfte sich über eine Goldmedaille freuen.

Herzlichen Glückwunsch Elena und weiter so!

Mit vier K&S Jungs Remis und verloren

Die Schweizer Fussball Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel in der Ukraine verloren. Und das trotz der Tatsache, dass vier ehemalige K&S Schüler im Aufgebot standen. Mit Sow, Zuber und Akanji standen drei arrivierte Spieler auf dem Platz. Zum ersten Mal aufgeboten wurde der junge Simon Sohm von unserm Partnerverein FCZ  (im Bild), welcher noch vor nicht so langer Zeit die K&S Schulbank im Schulhaus Münchhalden drückte.

Das folgende Spiel gegen Deutschland war ein anderes Kaliber mit den gleichen K&S Spielern. Ein Sieg wäre drin gelegen, wollte aber gegen den „grossen“ Nachbarn (wie immer) einfach nicht gelingen. Das 1:1 ist ein bescheidener Lohn für eine beherzte 2. Halbzeit.

(Bild: Homepage FCZ)

Schweizermeisterin im Beachvolleyball

Die K&S Zürich gratuliert ihrer Schülerin Emilia Volume zum Beachvolleyball Schweizermeistertitel U15, welchen sie zusammen mit ihrer Partnerin Julie Bovet erspielt hat.

Auch die beiden K&S Schülerinnen Angelina Fischer und Alina Morandi konnten sich für die Schweizermeisterschaften qualifizieren. Sie schlossen im 9. und 13. Rang ab und zeigten mit guten Leistungen, dass sie zu den besten Schweizer Teams ihrer Alterskategorie gehören.

Weiter so!

K&S Leichtathlet in Topform

Beim internationalen Meeting in Dortmund hat der ehemalige K&S Schüler und jetzige Langstreckenläufer, Jonas Raess, im 5000m Rennen ein Glanzlicht gesetzt: Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast 12 Sekunden und wurde toller Zweiter. Bisher sind nur sechs Schweizer jemals schneller gelaufen über diese Distanz. In diesem Jahr ist Jonas die Nummer 6 Europas über die 12.5 Bahnrunden.

Herzliche Gratulation!

Zwei K&S Schülerinnen in der Nati A

In der Saison 2020/21 stehen zwei ehemalige Schülerinnen der K&S im Team der ersten Mannschaft des VC Kanti Schaffhausen: Vivien Guyer (seit der Saison 2016/17) und neu jetzt auch Maelle Corbach, welche den Aufstieg ins Fanionteam auf die kommende Saison hin schaffte. Kommentar dazu auf der Homepage des Vereins:

„Auf der Aussenposition schafft Maelle Corbach aus dem eigenen Kanti-Nachwuchs den Sprung ins Fanionteam. Die 17-jährige Schülerin der UNITED school sports-Schülerin bringt viel Potential für die Zukunft mit und soll in der kommenden Spielzeit behutsam an das NLA Niveau herangeführt werden.“

Wir wünschen den beiden K&S Gewächsen viel Erfolg und Spass! Die Juniorinnenförderung im Volleyball scheint zu klappen.

(Bild: Homepage VC Kanti)

„Unser“ Pius goes NHL

Den ehemaligen K&S Schüler, Pius Suter, zieht’s nach Amerika zum NHL Verein Chicago Blackhawks (Stanley Cup Gewinner 2015). Die starken Leistungen in den beiden letzten Jahren machen’s möglich. Die ZSC Lions verlieren einen Spieler, der 244 Meisterschaftsspiele bestritt, 90 Tore schoss und 96 Assists lieferte. In der letzten Saison wurde der 24-jährige Suter mit 53 Punkten NL-Topskorer. Übrigens: 925’000 US-Dollar wird Suter im ersten Jahr verdienen.

Go for it, Pius! Wir glauben fest an dich und sind überzeugt: Du wirst’s schaffen.

(Bild: Homepage ZSC)