Schweizermeister im Kunstlauf

Unser Schüler, Aurel Chiper, wurde in Lugano nationaler Meister der Kategorie „Jugend“ (U14) und zwar mit der herausragenden Punktezahl von 91.61. Fast hätte es auch unser zweiter K&S Kunstläufer aufs Treppchen geschafft (Matteo Holdener), aber es fehlten knapp 2.5 Punkte für diesen Effort.

Herzliche Gratulation den beiden Kunstläufern! Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit euch und sind überzeugt, dass ihr auch in den kommenden Jahren erfolgreich übers Eis tänzeln und springen werdet.

Erste Sportchefin im Eishockey ist K&S Schülerin

Die ehemalige K&S Schülerin und WM- und Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Florence Schelling stellt sich einer grossen Aufgabe: Sie wurde im April 2020 die neue Sportchefin des SC Bern. Sie ist damit die erste Frau in dieser Position. Nach den 190 Länderspielen und unzähligen sonstigen Matches keine leichte Aufgabe, die Florence aber auch meistern wird, da sind wir uns sicher. Erschwerend kommt hinzu, dass Florence mit der Manager Aufgabe betraut wurde, nachdem sie einen schweren Skiunfall glücklich überlebt hatte und durch die Verletzungen zurzeit noch erheblich behindert ist. Mehr dazu in der Schweizer Illustrierte.

In einem Bericht von „Züri Sport“ wird der Rummel um Florence Schellings Anstellung porträtiert. Da schlägt sie sogar den grossen Mark Streit. Viel Spass beim Lesen!

Wir wünschen Florence viel Freude an der neuen Aufgabe und vor allem einen erfolgreichen Genesungsprozess.

K&S Natispieler werden in erste Mannschaft des FCZ aufgenommen

Am vergangenen Freitag, 5. Juni 2020, haben Kedus Haile-Selassie sowie Henri Koide ihren ersten Profivertrag beim FC Zürich unterzeichnet. Der Vertrag von Haile-Selassie läuft über drei Jahre bis Sommer 2023, derjenige von Koide über zwei Spielzeiten bis Sommer 2022.

Die beiden waren jeweils drei Jahre an der K&S Zürich und sind zurzeit Schweizer Juniorennationalspieler. Wer mehr über die beiden erfahren will, lese die Mitteilung auf der FCZ Homepage.

Wir gratulieren herzlich zu diesem Aufstieg ins Fanionteam und wünschen den beiden viel Erfolg auf und neben dem Rasen.

(Bild: FCZ)

K&S Schüler Tim Berni erhält Einstiegsvertrag bei den Blue Jackets

Der ehemalige K&S Vorzeigeschüler und heute 20-jährige Schweizer Verteidiger wurde von Columbus beim diesjährigen NHL Draft gezogen.

Die Columbus Blue Jackets haben Tim Berni mit einem Einstiegsvertrag über drei Jahre ausgestattet, teilte Jarmo Kekalainen, General Manager und Alternate Governor des Klubs am 2. April mit. Berni war in der sechsten Runde an Nummer 159 beim NHL Draft 2018 von den Blue Jackets ausgewählt worden.

Berni erzielte in der vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 elf Punkte (4 Tore, 7 Assists) und erreichte einen +/-Wert von +8 in 45 Spielen mit den ZSC Lions in der Schweizer Nationalliga (NLA). Im Durchschnitt bekam Berni 16:41 Minuten Eiszeit pro Spiel. Er setzte Karriere-Bestmarken bei den Toren, Punkten, beim Plus/Minus-Wert sowie bei den absolvierten Spielen und er war zweitbester Torschütze unter den Verteidigern des Teams.

Der aus Männedorf stammende Berni stand im Natikader der Schweiz bei verschiedenen internationalen Turnieren. Er spielte bei den IIHF Junioren-Weltmeisterschaften 2018, 2019 und 2020, hatte das Kapitänsamt beim Turnier 2020 inne und wurde sowohl beim Turnier 2019 als auch beim Turnier 2020 zu den drei besten Spielern seiner Mannschaft ernannt. Berni nahm ebenso bei den IIHF-U18-Weltmeisterschaften 2017 und 2018 für die Schweiz teil.

(Text: www.nhl.com/de/news; Foto: ZSC Lions)

Olympiade 2024 als Ziel

Der ehemalige K&S Schüler und Wasserspringer, Aron Brun, hat bei den Junioren bereits mehrere Schweizermeistertitel und eine Europameisterschaftsmedaille (Silber) gewonnen. Jetzt möchte er es an die Olympischen Spiele in Paris schaffen. Ein hohes Ziel mit vielen Entbehrungen. Wie er das packen will und welche Chancen sein Trainer sieht, erfahren sie in einem Porträt, das im „Zürisport“ (März 2020) erschienen ist. Viel Spass beim Lesen!

Tolle Ergebnisse unserer K&S Tänzerinnen

Am jährlich stattfindenden Tanzwettbewerb Concours International de Danse de la Côte in Morges haben unsere Schülerinnen Elyssa Klint, Melek Tasraci, Florinda Gentili und Lisa König von der Zürich Ballett & Contemporary Academy sowohl an den Master Classes am Freitag 21. März als auch am Wettbewerb am Samstag 22. März teilgenommen und vollends überzeugt. Mehr als 200 Tänzerinnen und Tänzer treten im Welschland in den Kategorien Klassisch, Contemporary und Jazz an, die Unterteilung erfolgt in Altersstufen von 2 Jahren. Am Morgen wurde in den gemeinsamen Trainings die Auswahl der Finalistinnen getroffen (ca. 1/4 schafft es ins Finale) und unsere Schülerinnen erzielten folgende erfreuliche Ergebnisse:

    • Melek Tasraci (Finalistin Contemporary 13-14 Jahre + Silber Medaille Jazz)
    • Florinda Gentili (Finalistin Klassisch 12-13 Jahre + Bronze Medaille Contemporary)
    • Lisa Koenig (Finalistin Klassisch 14-15 Jahre + Bronze Medaille Contemporary)

Herzliche Gratulation unseren vier Tänzerinnen! Die sind auf einem erfolgreichen Weg und sehen am Horizont hoffentlich schon die Bretter der grossen Bühnen dieser Welt.

Erfolgreicher K&S Snowboarder

Unser ehemaliger Schüler, Gian Biele, der mittlerweile an der Sportmittelschule Engelberg lernt, was für einen Schneesportler ziemlich sinnvoll ist, wurde an den Youth Olympic Games in Lausanne hervorragender 6. im Snowboard Freestyle. Ausserdem überzeugte der Jungspund im Europacup, wo er in Crans Montana als 4. ein exzellentes Resultat ablieferte.

Wir gratulieren Gian zu diesen Resultaten und sind uns bewusst: So muss Förderung sein. Zuerst in Zürich erste Leistungssport Luft schnuppern und dann weiter an den richtigen resp. passenden Ort!

Erfolgreiche K&S Musikerin

Die ehemalige K&S Schülerin Julia Schuller erhält den mit 5000 Franken dotierten Zolliker Förderpreis.

Julia Schuller, Zürcher Violinistin, geboren 1998, war an der Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ) in der Geigenklasse von Jens Lohmann und im PreCollege der MKZ. Seit 2019 studiert sie an der Hochschule für Musik und am Theater München im künstlerischen Studiengang bei Mi-Kyung Lee. Julia Schuller hat bereits drei Mal in Folge den ersten Preis im Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbes gewonnen.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf das Konzert am Sonntag, 7. Juni um 17.00 Uhr im Gemeindesaal Zollikon.

K&S Volleyballerinnen sind aufgestiegen

Nach dem heutigen barvourösen Sieg (3-0) gegen die viel erfahreren Spielerinnen aus Wald, dürfen unsere jungen K&S Volleras in die zweite Liga aufsteigen. Alle unsere Schülerinnen gehören dem Leistungs-Zentrum Volleyball Zürich an und dieses Leitungszentrum stellt eine Frauschaft im Meisterschaftsbetrieb des Schweizerischen Verbandes.

Somit dürfen wir allen unseren jetzigen und vielen ehemaligen K&S Volleyballerinnen herzlich gratulieren! Das ist der verdiente Lohn für eine herausragende Saison unserer 11 Spielerinnen und ihrem Trainer (alle auf dem Foto).