Knapp am Podest vorbeigeschrammt

Was sich angekündigt hat, wurde an den Schweizermeisterschaften bestätigt: Unser Kletter As, Nevio Fuchs, hat fleissig und motiviert trainiert und in seiner Paradedisziplin einen tollen fünften Rang erreicht in Lausanne.

Herzliche Gratulation, Nevio. Da ruft schon bald das Treppchen…

Weltmeister in Down Under

An den Rad-Weltmeisterschaften im australischen Wollongong gewinnt die Schweiz den Titel im Mixed-Zeitfahren. Je drei Frauen und Männer waren für diesen Erfolg verantwortlich. Darunter auch der ehemalige K&S Schüler Mauro Schmid (2. v. rechts). Ein toller Effort unseres „Gümmelers“, der mit erst 23 Jahren noch nicht den Zenit seiner Karriere erreicht hat und uns bestimmt noch einige Male grosse Freude bereiten wird.

Herzliche Gratulation, Mauro. Das ist der grosse Wahnsinn! Vielleicht hilft dir dieses Zitat beim nächsten Rennen: „Wenn deine Beine dich anflehen, aufzuhören und deine Lunge zu explodieren droht, dann geht es erst richtig los. Das ist der Ozean der Schmerzen. Gewinner gehen richtig in ihm auf.“ – Chris McCormack

 

Der Schnellste im Wind

„Vom 23.8.–28.8. hat in Silvaplana die Schweizermeisterschaft stattgefunden. Die Stimmung war sehr toll, weil ich alle Leute kannte. Das Ziel für diese Regatta war Schweizermeister zu werden. Nach dem ersten Tag war ich Erster. Ich gewann alle Läufe. Die nächsten Tage liefen sehr gut für mich, weil ich weiterhin alle Läufe gewinnen konnte. Am letzten Tag fuhren wir leider keine Rennen, deshalb war klar, ich bin U19 Schweizermeister 2022. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Resultat, weil ich auch noch Overall 6th geworden bin. Nächstes Highlight ist die Europameisterschaft im Oktober. Mein Ziel ist es, dort in die Top Ten zu fahren.“

Herzliche Gratulation, Robin. Gegen dich ist im Wind kein Kraut gewachsen.

 

Die schnellste Schweizerin

Lina Rindle, seit August 2022 Schülerin an der K&S Zürich, gewann an den Schweizermeisterschaften in Winterthur die Goldmedaille. In hervorragenden 8.15 Sekunden lief sie die 60 Meter und durfte dank dieser grossartigen Leistung zuoberst aufs Treppchen.

Herzliche Gratulation, Lina. Weiter so, Kambundji braucht Nachfolgerinnen.

Wir haben eine Präsidentin

An der K&S Zürich wird Schüler:innen Partizipation gross geschrieben. Die Schüler:innen sollen die Möglichkeit erhalten, auf ihr Schulleben Einfluss  zu nehmen und sich einzubringen. Ein wichtiges Amt für die Schule ist am Mittwoch 21. September 2022 vergeben worden. Die neue Präsidentin vom Schülerinnen und Schüler-Rat durfte gewählt werden.

Drei engagierte K&S Schülerinnen haben sich zur Wahl gestellt: Jessica Dudula, Anaïs Moinian & Khymona Blake. Mit Plakaten und je einem Wahlkampfvideo haben sie um das Amt geworben. Bei voller Versammlung der Schule in der Turnhalle kämpften die Kandidatinnen ein letztes Mal live für das Präsidium, bevor die schriftliche Abstimmung startete. Im ersten Wahlgang konnte kein absolutes Mehr erzielt werden. Bei den eingegangenen Stimmen von 156 wären dies mindestens 79 Stimmen gewesen. Somit ging die Wahl in die zweite Runde. Im Rennen verblieben die beiden Kandidatinnen, die im ersten Wahlgang am meisten Stimmen erhalten hatten. Jessica und Khymona.

Ein heisses Kopf an Kopf Rennen! Mit dem absoluten Mehr von 85 Stimmen wurde Khymona in das begehrte Amt gewählt. Herzliche Gratulation! Zudem danken wir Jessica und Anaïs für ihren Einsatz mit Herzblut für der K&S.

 

K&S Brüder im Punkrock Fieber

Beide sind an der K&S Zürich. Beide lieben Green Day und beide machen Musik. Die Rede ist von den Gebrüdern Ris, welche die K&S Zürich besuchen und mit Blue Holiday die Rockwelt durcheinanderwirbeln. Emil ist als Schlagzeuger in diesem Jahr zu uns gekommen und Fredrik besucht seit einem Jahr die K&S als Bildnerisch Gestaltender. Zusammen mit zwei Kollegen spielen sie Coversongs auf die harte Art und beweisen, dass die K&S auch ein Podium für Kreative ist.

Wir wünschen der Band weiterhin viel Erfolg! Oder wie sagte der Sänger von Green Day so wahr: “You can’t change the wind but you can set your sails.”

Erfolgreiche Fussballerin

Unserer ehemaligen Schülerin, Janina Egli, läuft es derzeit rund. Bei GC durfte sie ihr erstes Nationalliga A Spiel bestreiten und in der U17 Nationalfrauschaft ist sie eine feste Grösse.

Wir freuen uns für Janina und wünschen ihr weiterhin viel Glück!

Erfolgreiche Lehrstellensuche

Die K&S Zürich ist sehr bemüht, für alle ihre Schülerinnen und Schüler die richtige Lehrstelle zu finden. Das klappt in den meisten Fällen und zwar so erfolgreich, dass wir vom Berufsinformationszentrum immer wieder lobende Worte erhalten. Unter anderem versuchen wir den Jugendlichen klar zu machen, wie Sie an den Vorstellungsgesprächen erfolgreich auftreten sollen. Unser Schüler, Noé Schwerri (Fussballnationalspieler des FCZ), hat dies bravourös umgesetzt und bei einer Grossbank einen tollen Auftritt hingelegt (siehe Foto), so dass die Lehrstellenverantwortlichen gar nicht anders konnten, als ihm die Sportlerlehrstelle anzubieten.

Herzlichen Glückwunsch, Noé. Das hast du dir verdient.

K&S Schüler in der 1. Mannschaft

Unsere ehemaligen Schüler, Selmin Hodza und Miguel Reichmuth, wurden neu ins Profikader der ersten Mannschaft des FCZ aufgenommen. Das Fanionteam rund um Trainer Foda kann derzeit Verstärkung sehr gut gebrauchen. Wer mehr wissen will: Link FCZ.

Herzliche Gratulation den beiden Jungtalenten zu diesem tollen Entwicklungsschritt.

Fünffache Goldmedaillengewinnerin an der SM

Zum Saisonabschluss standen bei den Schwimmer:innen Ende Juli noch die Jugend-Schweizer-Meisterschaften an, die in Tenero stattfanden.

Unsere Schülerin, Malou Grosse, war nach einer langen und anstrengenden Saison zwar schon urlaubsreif, konnte aber trotzdem alle ihre Titel vom Vorjahr verteidigen und wurde 5x Schweizermeisterin und 1x Vizeschweizermeisterin.

Beim Gesamtschweizer PISTE Leistungstest, den alle Schwimmer:innen des Jahrgangs 2004-2010 absolvierten (Mischkalkulation von Leistungstest und erschwommene Punkte in der gesamten Saison), belegte Malou ebenfalls den ersten Platz. Swiss Aquatics honorierte diese tolle Leistung mit der Einberufung unserer Schülerin ins Nationalkader.

Herzliche Gratulation, Malou. Das sind grossartige und vielversprechende Resultate.