Tanzen in Deutschland

Unser ehemaliges K&S Tanztalent, Samory Flury , ist in der Welt der Grossen angekommen und tanzt nun in Oldenburgs Staatstheater Ballettcompagnie als vollwertiges Mitglied. Leider dürfen zurzeit keine Tanzveranstaltungen abgehalten werden, sonst hätten wir Ihnen eine Reise in das lauschige Städtchen mit Besuch einer Tanzvorstellung empfohlen. Hoffentlich dauert dieser Zustand nicht mehr lange an und wir dürfen Samory wieder live erleben.

 

Erfolgreiche K&S Eishockeyspieler

Unsere ehemaligen Schüler überzeugen in der Schweiz und in Übersee: Pius Suter schiesst mit einem Hattrick die Chicago Blackhawks zum 6:2 Sieg gegen die Red Wings aus Detroit und Tim Berni glänzt als bester Lions Spieler beim 5:0 des ZSC gegen Fribourg. Grandios!

Realistisch auf dem Weg nach oben

Der ehemalige K&S Schüler Louis Betschmann bleibt nach seinem Debut mit der EVZ Academy auf dem Boden der Realität und weiss, dass er trotz zwei Aufgeboten für das Swiss-League-Team noch einen langen Weg zur nationalen Spitze vor sich hat. In einem Artikel der Luzerner Zeitung erfährt man Einiges über unser 18-jähriges Talent. Viel Spass beim Lesen.

Wir wünschen Louis noch viele Einsätze und dann ein Durchstarten in die erste Zuger Mannschaft! ToiToiToi!

FCZ macht Vertrag mit K&S Schüler

Wie unser Partnerverein FCZ auf seiner Homepage bestätigt, hat der ehemalige K&S Schüler Shani Tarashaj mit dem Aufbautraining beim FC Zürich begonnen.

Der 25-jährige Offensivspieler Shani Tarashaj steht seit Anfang Jahr beim Stadtclub unter Vertrag. Vorerst trainiert er mit der U21, um sich nach längerer Zeit ohne Mannschaftstraining fit zu machen.

Mit 19 Jahren debütierte Tarashaj, der einen Grossteil seiner fussballerischen Ausbildung bei GC absolvierte, in der ersten Mannschaft der Grasshoppers. Nach 52 Super-League-Partien, in welchen Shani Tarashaj 12 Treffer und drei Assists erzielte, unterzeichnete er 2016 einen mehrjährigen Vertrag beim FC Everton. In der Folge wurde der fünffache Schweizer A-Nationalspieler an Eintracht Frankfurt, wo er 15 Pflichtspiele absolvierte, sowie erneut an GC ausgeliehen. Bevor Tarashaj seinen Vertrag mit Everton auflöste, stand er leihweise beim niederländischen FC Emmen unter Vertrag.

FCZ-Sportchef Marinko Jurendic äussert sich wie folgt zu Tarashaj: „Shani war in seinen jungen Jahren ein Top-Talent auf höchstem Niveau, hatte aber in den vergangenen Jahren verschiedene verletzungsbedingte Rückschläge. Er hat zuletzt während mehreren Monaten ein individuelles Aufbauprogramm absolviert, um wieder an sein ursprüngliches Leistungsniveau zu kommen. Shani wird zunächst bei unserer U21 einsteigen, um weitere Fortschritte zu erzielen. Wir hoffen, dass er bald auch ein Kandidat für unsere erste Mannschaft sein kann.“

Der FCZ und die K&S Zürich heissen Shani Tarashaj herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg.

(Text & Bild: Homepage FCZ)

Naomi Lareine war an der K&S Zürich

Naomi Bruderer (im Bild mit KlassenkameradInnen und einer Lehrperson) hiess sie, als sie die K&S besuchte. Sie liebte Fussball und war in diesem Bereich ein sehr grosses Talent. Bis in die Schweizer U19 Nationalmannschaft schaffte sie es, hatte aber auch eine grosse Stimme und Leidenschaft für Musik. Irgendwann musste sie sich entscheiden: Fussball oder RnB.

Naomi hat sich entschieden. Für was, zeigen die Bilder von SRF Virus. Wer  mehr über diese talentierte Sängerin erfahren will und was es mit dem Swiss Music Award 2020 auf sich hat, kann dies auf Wikipedia tun.

Wir sind der Meinung, dass sich Naomi richtig entschieden hat und wünschen ihr eine erfolgreiche Karriere.

Kein Umsturz an der K&S Zürich

Die Machtverhältnisse an der K&S Zürich bleiben bestehen. Die Schulleiter wurden an den beiden Dreikönigskuchen im Teamzimmer zu Königen erkoren und dürfen deshalb ein weiteres Jahr die Geschicke der K&S leiten. Zusammen mit anderen KönigInnen feierten sie im Schulhaus ihre Krönung unter Einhaltung aller Schutzmassnahmen.