In der Serie B gesetzt

Der ehemalige K&S Crack Nedim Bajrami schafft vielleicht bald schon den Sprung in die Serie A (= die höchste Spielklasse im italienischen Profifussball). Sei es über den Aufstieg mit seinem jetzigen Verein Empoli oder mit der alten Dame Juventus Turin. Wie das gehen soll, beschreibt Ihnen der Artikel in „20Minuten“.

Wir sind überzeugt vom ausserordentlichen Talent Nedims und drücken ihm die Daumen für einen weiteren grossen Schritt in der italienischen Meisterschaft.

5 K&S Schüler für Nationalmannschaft aufgeboten

Für das Trainingslager der U15 Nati in Magglingen sind fünf K&S Jungs aufgeboten worden:

Till Frey und Emrah Isic vom FCZ, Tiago Kappeler und Fran Matkovic von GC und Alessandro Romano vom FC Winterthur. Ausserdem ist Noah Makaya (GC) als Piquet Spieler selektioniert.

Diese Auszeichnung freut uns sehr und wir drücken die Daumen, dass diese K&S Schüler auch nach dem Trainingslager der Nationalmannschaft angehören. Go for it, Jungs!!!

SkateboarderInnen der K&S rocken ab

Die World Rookie Tour machte am Samstag, 19.9.20, Halt in Winterthur. Es waren Skater aus Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz am Start. Geskatet wurde bei den Jungs in den Kategorien „bis 16 Jahren“, „16 – 21 Jahren“ und bei den Girls „offen“. Aus der K&S nahmen Liv Broder, Rocco Müller und Micha Kowner teil. Das Niveau war hoch und die top drei Platzierten jeder Kategorie dürfen im November an die Finals nach Innsbruck. Rocco hatte seine volle Kreativität ausgepackt und gezeigt, wie viel Flow er hat. In seinen Final Runs hatte er leider nicht alle Tricks gestanden, konnte aber auf den verdienten vierten Platz fahren. Micha hat gezeigt, wie sicher er Rails skaten kann und hat es dank einem soliden Final Run auf den dritten Platz geschafft. Bei den Girls war es Liv, die einen top Lauf hatte und als zweite auf das Podest fuhr.

Herzliche Gratulation an unsere RollbrettfahrerInnen. Tolle Leistung! Und viel Glück in Innsbruck beim grossen Finale.

(Bericht und Fotos: Greg)

Siegerin in Uster

Unser Drittklässlerin, Leonia Aliu, wurde an der 31. Austragung des „Internationaler Uster Triathlon“ Erste in ihrer Kategorie. Leonia legte den Grundstein ihres Erfolges mit einer superstarken Schwimmperformance und einem tollen Radrennen. Der Rest ist Geschichte: Sieg und zuoberst auf dem Treppchen.

Herzliche Gratulation!

Toller 3. Platz zum Zweiten

Nikola Djosic, K&S Schüler in der ersten Klasse, holte sich beim Internationalen Turnier in Klosters den hervorragenden 3. Platz und musste sich dem späteren (und viel älteren) Turniersieger aus Deutschland in einem heiss umstrittenen Halbfinal nur ganz knapp geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch Nikola! Weiter so.

Toller 3. Platz

Lina Strässle, unser junges Tennis As aus der ersten Klasse, holte sich bei den Zürcher Oberland Meisterschaften in der Kategorie U14 den hervorragenden 3. Platz.

Herzliche Gratulation, Lina. Bencic & Co brauchen Konkurrenz – mach ihnen ein bisschen Dampf :-)!

Tenniserfolg bei den Grossen

Der ehemalige K&S Schüler, Marc-Andrea Hüsler, schaffte es zum ersten Mal in seiner Karriere in einen ATP-Halbfinal (Kitzbühel), wo er sich in einem Dreisatzmatch dem späteren Turniersieger nur knapp geschlagen geben musste. Es ist dies der bisher grösste Erfolg des K&S Tennis As!

Wir gratulieren herzlich und drücken die Daumen für weitere Erfolge.

Die K&S ist prominent auf Netflix vertreten

Unsere ehemalige Schülerin Luna Wedler brilliert im deutschen Netflix-Sechsteiler Biohackers, das lässt sich laut watson.ch „ganz unbescheiden und stolz sagen“. Die erste Staffel ist seit dem 20. August zu sehen und die 2. Staffel ist bereits in Produktion. Die K&S wünscht Ihnen viel Spass und Spannung beim Schauen der Serie!

Zusammenfassung der 1. Staffel aus netzwelt.de:

„Im Zentrum der Serie stehen wichtige Fragen der Wissenschaft, die uns heute schon beschäftigen: Wo sind eigentlich die Grenzen der Wissenschaft? Wie sehr darf man zum Beispiel mit „Biohacking“ und „Genom-Editierung“ Körper, Geist und sogar die DNA optimieren?

In der sechsteiligen 1. Staffel von Biohackers ist Medizinstudentin Mia (Luna Wedler) im ersten Semester und hat gerade an der renommierten Uni Freiburg angefangen. Sie ist besonders an der revolutionärer Biohacking-Technologie interessiert. Doch schnell stellt sich heraus, dass dieses Interesse nicht nur wissenschaftliche Gründe hat und dass die Studentin unerschrocken und zielstrebig einen eigenen geheimen Plan verfolgt. Eine besondere Rolle hierbei spielt die Star-Dozentin und Bio-Wissenschaftlerin Prof. Tanja Lorenz (Jessica Schwarz). Mit dieser verbindet Mia ein dunkles Geheimnis und nun möchte sie unauffällig ihr Vertrauen gewinnen. Als sie jedoch den genialen Biologiestudenten Jasper (Adrian Julius Tillmann) und seinen geheimnisvollen Mitbewohner Niklas (Thomas Prenn) kennen lernt, muss sie sich entscheiden. Was ist ihr nun wichtiger, ihre Gefühle oder ihre Prinzipien? Möchte sie weiterhin Rache für ihre Familie üben oder ist ihr der Schutz ihrer neuen Freunde vielleicht doch wichtiger?“

Wir gratulieren Luna zu dieser Rolle und freuen uns über weitere Filme dieses Ausnahmetalents. 

Erfolgreiche K&S Leichtathletin

Elena Mangili, Erstklässlerin an der K&S Zürich, gewann in Winterthur den UBS Kids Cup Final und somit die inoffiziellen Schweizermeisterschaften ihrer Alterskategorie. Mit tollen Leistungen im Weitwurf mit einem 200 Gramm schweren Ball, im Weitsprung und über 60 Meter Sprint konnte sie ihre Konkurrentinnen in Schach halten und durfte sich über eine Goldmedaille freuen.

Herzlichen Glückwunsch Elena und weiter so!