Ballett ist schwierig und streng

Der Redaktor der Onlineplattform watson musste live das erleben, was wir schon immer wussten, aber immer wieder belächelt wird. Klassisches Ballett kann sehr einfach ausschauen –  wenn man 10’000 Stunden trainiert hat. Sonst ist es pure Knochenarbeit und für Laien nicht leistbar. Da der Redaktor sich bei unserer Partnerschule TaZ unter der Leitung von Herrn Matz präsentierte, erlauben wir uns, den Link aufzuschalten. Viel Spass beim Gucken und mitüben.

PS: Einige der Tanzenden respektive Trainierenden waren an der K&S Zürich. Das sieht man!

Zurück