Hervorragender dritter Preis

Unser K&S Musikus Ganvai Friedrich (im Bild) hatte als einziger Trompeter das Finale des Zürcher Musikwettbewerbes erreicht, wo er auf Geige, Cello, Klavier und Gesang traf. Die Jury befand letztlich alle fünf als etwa gleich stark und verteilte deshalb keinen 1. Preis, dafür den 2. und 3. Preis mehrfach. Für Ganvai gabs einen stolzen 3. Preis im Wissen, dass man als Trompeter in solchen gemischten Wertungen eigentlich nie eine Jury für sich gewinnen kann. Als Bonus wurde er von seinem Lehrer in die Gruppe der Trompetenstudierenden der ZHdK gewählt, welche am Wochenende im Meisterkurs des russisch-israelischen Trompeters Sergei Nakariakov (im Bild) spielen durfte.

Zurück