Ohne K&S geht in Tiflis wenig…

Unser Schüler, Ganvai Friedrich, ist in der georgischen Hauptstadt musikalisch über sich hinausgewachsen. Am Montagmittag hat er die neue Schweizer Botschaft mit der Nationalhymne offiziell eingeweiht; auch die Nationalratspräsidentin Marina Carobbio Guscetti war anwesend. Am Abend hat er zusammen mit der Georgian Sinfonietta und anderen Jugendlichen aus Georgien und der Schweiz im altehrwürdigen Rustaveli-Theater in Tiflis bei einem Sonderkonzert, das auch im Zusammenhang mit der Botschaftseinweihung stand, gespielt. Laut neutralen Zeugenberichten muss er grandios aufgespielt haben. Gratulation, Ganvai.

PS: Nach diesen beiden Auftritten ist er mindestens 10cm grösser in die Schule gekommen. Verdientermassen, wie wir befinden!

Auf youtube ist die Aufnahme vom Konzert zu hören und zu sehen. Viel Spass!

Zurück