Erst 17 und schon Leistungsträgerin

Die ehemalige K&S Schülerin Charlotte Kähr ist noch jung, beweist aber mit ihren Erfolgen unglaubliche Qualitäten.

Charlotte und ihr LK Zug wurden tolle Vizemeisterin der Schweizer Handballmeisterschaft. Diesen Titel gewann sie zusammen mit unseren ehmaligen K&S Schülerinnen Shanice Kägi und Martina Traber.

Für die jetzige „United School of Sports“ Lernende war das aber noch nicht der einzige Höhepunkt. Charlotte stand auch im Aufgebot für die beiden WM-Playoff-Partien gegen das starke Dänemark am 1. und 5. Juni. Die Rückraum-Shooterin kommt mit den beiden Spielen somit auf bereits zehn A-Einsätze. Für eine 17-jährige eine stattliche Zahl. Leider gingen die beiden Spiele mit Niederlagen zu Ende, so dass der Traum von der WM Teilnahme platzte.

Trotz der nicht ganz perfekten Saison gilt es die Erfolge von Charlotte hervorzuheben: Sie entwickelte sich in ihrer zweiten NLA-Saison zur Stammkraft und Torgarantin beim Spitzenklub Zug. Darüber hinaus hat sie sich ihren Platz mittlerweile auch im Zirkel der Nationalmannschaft verdient.

Eine kleine Anekdote zu guter Letzt: Charlotte wurde ursprünglich als äusserst talentierte Sportklettererin an die K&S aufgenommen und hätte nicht unser umsichtige Handballtrainer Thomas Rosser den Wurfarm der jungen Sportlerin entdeckt, würde sie heute vielleicht noch immer an heiklen Wänden herumkraxeln und keine Tore schiessen.

Herzliche Gratulation an dich, Charlotte, und natürlich auch an deine beiden Teamgspönli Shanice und Martina!

Zurück