Statt Aufstiegsglück Berufsperspektiven vor Augen

Das ehemalige MSP Fussballtalent Gianluca Frontino (Kapitän des FC Aarau) traf ein paar Minuten vor Spielende des entscheidenden Barragespiels gegen Xamax leider nur das Lattenkreuz. Hätte er getroffen, würde der FC Aarau in der kommenden Saison Super League Niveau spielen. Hätte, wäre, würde. Der Rest ist Geschichte und der FC Aarau darf sich auf Spiele gegen GC und Winterthur freuen.

Für Gianluca haben sich bereits früh in dieser Saison neue Türen geöffnet. Er hat sich entschieden im Sommer seine Karriere als Fussballer zu beenden. Auch wenn die Aarauer aufgestiegen wären. Grund: Sein künftiger Arbeitgeber hat ihm ein Angebot gemacht, das er nicht ausschlagen konnte. Er kann arbeiten und erhält obendrauf eine Ausbildung.

Wer mehr über Gianluca und seinen Entscheid erfahren möchte, lese den Artikel in der Aargauer Zeitung. Viel Spass!

Wir drücken Gianluca für den nächsten Karriereschritt fest die Daumen.

Zurück