K&S Schüler gewinnt Förderpreis

Basil Schwerzmann (Bild: obs/Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales)

Der ehemalige K&S Schüler, Basil Schwerzmann, gewinnt den Migros Kulturprozent Tanzförderpreis 2018. Dieser Preis ist mit 14’400.- dotiert.

Wir gratulieren herzlich und wünschen Basil auf dem Weg zum Tanzprofi viel Erfolg.

Das Migros-Kulturprozent fördert seit 1969 Schweizer Nachwuchskünstlerinnen und -künstler. Im Rahmen national ausgerichteter Talentwettbewerbe vergibt es Studien- und Förderpreise. Die Studienpreise sind mit je 14’400 Franken dotiert. Ausserordentlich begabte Studienpreisträgerinnen und -preisträger erhalten Förderpreise. Diese beinhalten langfristig ausgerichtete, individuelle Fördermassnahmen wie Auftrittsmöglichkeiten, Coaching und Promotion. Die Wettbewerbe finden jährlich in folgenden Sparten statt: Bewegungstheater, Gesang, Instrumentalmusik, Kammermusik (triennal), Schauspiel und Tanz.

Rund 3000 vielversprechende Talente wurden bisher mit insgesamt 41 Millionen Franken unterstützt und auf dem Weg von der Ausbildung in den Beruf mit umfassenden Fördermassnahmen begleitet. Das Migros-Kulturprozent stellt auf seiner Online-Talentplattform zudem herausragende Talente mit ihrer Biografie, Bildern und Tonbeispielen vor. Kulturveranstalter, Kulturschaffende und Künstleragenturen können so einfach und unkompliziert Nachwuchstalente entdecken.

K&S Schüler am Tanzolymp erfolgreich

Der noch K&S Schüler und baldige TaZ Eleve Roman Sennhauser belegte in Berlin in der Kategorie „13-15 Jahre“ den hervorragenden 2. Platz.

Herzliche Gratulation!

Wir drücken Roman die Daumen, dass er erfolgreich ins Hauptstudium an der TaZ startet und die professionelle Tanzkarriere nicht aus den Augen verliert.

K&S Schüler gewinnt am Tanzolymp

Samory Flury

Der ehemalige K&S Schüler und jetzige TaZ Eleve Samory Flury belegte mit seiner Partnerin Sebia in Berlin in der Kategorie „Pas de Deux“ den 1. Platz.

Herzliche Gratulation!

Wir drücken Samory die Daumen, dass das letzte Jahr im Hauptstudium an der TaZ ohne Verletzungen von statten gehen kann und danach die professionelle Tanzkarriere ihren Anfang nimmt.

Die K&S ist in den Sommerferien vom 16. Juli bis 17. August

Die K&S Zürich wünscht Ihnen erholsame Sommertage, Zeit zur Entspannung und schöne Stunden mit Ihren Nächsten.

Für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen während des Schuljahres 2017/18 bedanken wir uns herzlich.

„Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.“
William Shakespeare (1564 – 1616)

Musiker/-innen an Wettbewerb erfolgreich

Julia Schuller

Drei K&S Musik Talente überzeugten am Schweizerischen Jugend Musik Wettbewerb mit tollen Resultaten im Finale:

1. Preis: Julia Schuller (Violine, im Bild)

2. Preis Maja Willi (Violine) und Jonas Ebnöther (Violine).

Wir gratulieren den drei Preisträgerinnen und freuen uns auf ihre Konzerte.

K&S Schülerin wird Artistin

Salomé Bollinger, welche als Artistin (ihre grosse Stärke war damals das Trapez) ehemals die K&S Zürich besuchte, studiert seit einem Jahr in Tilburg Zirkus & Performance.

Wer mehr darüber wissen will, informiere sich unter
https://fontys.edu/Bachelors-masters/Bachelors/Circus-and-Performance-Art.htm

Wir freuen uns, dass Salomé ihrer Disziplin treu geblieben ist und wünschen ihr im Studium viel Glück.

Academy of Circus and Performance Art

Programme in brief
Fascinated by contemporary circus and performance art? Study at Fontys Academy of Circus and Performance Art (ACaPA) in Tilburg (the Netherlands)! The four-year bachelor Circus and Performance Art educates young people with sufficient talent and motivation for the profession of circus performer. A contemporary circus performer will be working in the field of circus, a large professional field that has evolved considerably, and that nowadays embraces various structures: circus, variety shows, street performances, site-specific work, circus theatre, visual theatre, amusement parks, events, and more.
Academy for Circus and Performance Art (ACaPA) Fontys Academy for Circus and Performance Art (ACaPA) of Fontys School of Fine and Performing Arts offers a four-year full-time study program with a pioneering, distinctive artistic shape. The international orientated study leads to an internationally recognized academic bachelor diploma of professional education as Circus performer and has a highly qualified team and a clear misson. We also offer exceptional training facilities.
Contemporary Circus

Since more than two decades, circus revitalizes as an authentic art, which takes inspiration from other Performing and Fine Arts. At the same time, circus enriches these art forms and stimulates ground-breaking contemporary creation in performing arts. The term ‘contemporary circus’ includes not only the so-called ‘New Circus’ (which is often assimilated to circus theatre), but all present-day types of circus art. A professional circus performer is a highly-skilled artist, mastering one or two circus techniques at an exceptional level. In addition, he has extensive skills and knowledge in other art forms (dance, theatre, performance art, scenography, music) and is able to experiment, to mix up and to merge these art forms, and to give meaning to his performances. He masters techniques of creation and gives individual shape to his performances. He works either as a solo performer or as a member of a group. He is able to work both as interpreter and as author/creator. As an entrepreneur, he is able to manage his professional career, to promote himself and to position himself as an artist within society.

Rausschmiss der Drittklässler/-innen

Am Mittwoch wurden die K&S Abschlussschüler/-innen aus den beiden Schulhäusern Münchhalde und Im Birch verabschiedet. Die einen wurden mit Farbe beworfen, die anderen mussten sich durch Wasser kämpfen.

Wir wünschen allen Abgänger/-innen viel Glück und alles Gute an ihren neuen Ausbildungsstätten und danken Ihnen für tolle Jahre an unserer Schule.

Ein weiterer K&S Schüler unterzeichnet Profivertrag

Ilan Sauter Profivertrag FCZ

Am 1. August 2018 hat der 17-jährige Ilan Sauter seinen ersten Profivertrag beim FCZ unterschrieben, welcher über drei Jahre bis Juni 2021 läuft.

Der 183 cm grosse Innenverteidiger stiess im Jahr 2011 zum FC Zürich und absolvierte in der Folge die gesamte fussballerische Ausbildung in der FCZ Academy und war drei Jahre an der K&S Zürich. Bisher kam der Schweizer U17-Nationalspieler in den vier Vorbereitungspartien gegen den FC Rapperswil-Jona, den FC Wil 1900, den FC St.Gallen 1879 sowie den FC Vaduz zu Teileinsätzen.

Die K&S Zürich und der FCZ gratulieren Ilan Sauter zu seinem ersten Profivertrag und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.

Weiterer K&S Fussballprofi beim FCZ

Nach Simon Sohm unterschrieb auch der ehemalige K&S Schüler Bledian Krasniqi seinen ersten Profivertrag beim Stadtclub. Im Büro des FCZ-Präsidenten Ancillo Canepa unterzeichnete der 17-Jährige einen Dreijahresvertrag bis Juni 2021.

Krasniqi hat die gesamte FCZ Academy durchlaufen und bestreitet nun die Sommervorbereitung mit dem Fanionteam. Sein Debüt in der ersten Mannschaft gab der zentrale Mittelfeldspieler Ende März 2018 im Testspiel gegen den FC Aarau. Bei seiner Premiere konnte der Schweizer U17-Nachwuchsinternationale auch gleich einen Treffer erzielen, wobei er einen Penalty verwandelte.

Der FC Zürich und die K&S Zürich gratulieren Bledian Krasniqi zu seinem ersten Profivertrag und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.